Buchführung im Gesundheitswesen

13.10.2018 · ca. 1 Minuten Lesezeit

Im Gesundheitswesen gibt es bei der Buchführung einige Besonderheiten. Ärzte und Zahnärzte unterliegen im Allgemeinen nicht der Buchführungspflicht. Für diese Zielgruppe erstellt die ELSTE Steuerberatung entsprechende an eine Buchführung angelehnte Aufzeichnungen zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 (3) EStG. Da diese Personengruppe keine Bilanz erstellt, sind die Kosten niedriger als beispielsweise bei einem Medizinprodukte-Vertrieb in der Form einer GmbH.

Weitere Informationen

Lesen Sie auch die allgemeinen Informationen zum Thema Buchführung und Rechungswesen.