Lehre

Als Professor für Steuerrecht führt Elste an mehreren Hochschulen Lehrveranstaltungen in verschiedenen Fakultäten durch.

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Fakultät Wirtschaft: BWL-Gesundheitsmanagement

Die nachstehenden Themengebiete lehrt Prof. Elste an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach am Campus Bad Mergentheim im Studiengang BWL-Gesundheitsmanagement:

  • Steuerlehre im Gesundheitswesen
  • Buchführung Teil I und II
  • Bilanzierung und internationale Rechnungslegung nach IFRS
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Unternehmenssimulation (Planspiel Hospital Management TopSim)
  • Unternehmenssimulation (Planspiel BioTech TopSim)
  • Medizin für Nichtmediziner
  • Allgemeine Pharmakologie

Fakultät Wirtschaft: International Business

Im Studiengang International Business unterrichtet Prof. Elste diese Lehrveranstaltungen:

  • Einführung in das Steuerrecht
  • Bilanzierung und internationale Rechnungslegung nach IFRS
  • Unternehmenssimulation (Planspiel General Management TopSim)

Fakultät Technik: Wirtschaftsingenieurwesen

An der technischen Fakultät der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach lehrt Prof. Elste in diesen Fächern:

  • Rechnungswesen I (externes RW) mit Buchführung und Bilanzierung
  • Rechnungswesen II (internes RW) mit Kosten- und Leistungsrechnung sowie Investition und Finanzierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn

An der wirtschaftlichen Fakultät der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn lehrt Prof. Elste in diesen Fächern:

Fakultät Wirtschaft: Handel

  • Einführung in das Steuerrecht
  • Bilanzierung und internationale Rechnungslegung nach IFRS

Hochschule RheinMain

Fakultät Design · Informatik · Medien: Wirtschaftsinformatik

An der Hochschule RheinMain in Wiesbaden lehrt Prof. Elste in diesen Fächern:

  • Betriebliches Rechnungswesen (externes und internes RW) mit Buchführung, Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung

Die Webseiten-Analyse beim aktuellen 15. Award läuft auf Hochtouren. Seit Juli bereits widmen sich mehrere Gutachter täglich den teilnehmenden Klinik-Webseiten. In einem aufwendigen Verfahren werden sämtliche nominierten Webseiten geprüft, analysiert und bewertet. Eine Auswahl der besten Webseiten werden nach dem vier Monate dauernden Prüfverfahren am 14.11.2017 einer Expertenjury bei Novartis in Nürnberg präesentiert.

WEITERLESEN

Sie sind Studierende/r an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg oder an der Hochschule RheinMain und nehmen an einer Lehrveranstaltung bei Prof. Elste teil? Dann finden Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen dazu.

WEITERLESEN

Die Lehrveranstaltung externes Rechnungswesen für Ingenieure« beginnt in Kürze am Campus Bad Mergentheim. Im Rahmen des Kurses werden die Grundlagen im Bereich der Buchführung und Bilanzierung vermittelt.

WEITERLESEN

Die Lehrveranstaltung »Bilanzierung« findet an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach und Heilbronn statt. Im Rahmen des Kurses werden die Grundlagen im Bereich der Bilanzierung und des Jahresabschlusses vermittelt.

WEITERLESEN

Die Lehrveranstaltung »Betriebliche Steuerlehre« findet an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach und Heilbronn statt. Im Rahmen des Kurses werden die »Grundlagen« im deutschen Steuerrecht vermittelt.

WEITERLESEN

Projekte

Deutschlands Beste Klinik-Website

Die Ausschreibung um Deutschlands Beste Klinik-Website ist der größte Award um den besten Online-Auftritt von Krankenhäusern. Der Wettbewerb basiert auf den wissenschaftliche begründeten MiM-Kriterien.

Deutscher Index Gesundheitswesen

Der Deutsche Index Gesundheitswesen analysiert den Status und die Entwicklung von den wichtigen Akteuren im Gesundheitswesen. Er wird seit 2012 regelmäßig unter der Leitung von Prof. Elste durchgeführt.

medREFORM

Die Studie medREFORM erstellt in regelmäßigen Abständen Verordnungsempfehlungen von Medikamenten für die 100 häufigsten Erkrankungen aus Basis einer repräsentativen Ärztebefragung.

Initiative Medizin Online

Die Initiative Medizin Online ist eine von der Wissenschaft, den Medien und der Industrie gegründete Initiative zur Förderung patientengerechter und qualitativ hochwertiger medizinischer Informationen im Internet.

Dienstleistung

Als Experte für Steuerrecht im Gesundheitswesen berät Prof. Frank Elste Unternehmen der medizinischen Industrie sowie Dienstleister der Gesundheitswirtschaft bei der steuerlichen Planung und Gestaltung. Seit 1985 ist Prof. Elste in der Beratung für das Gesundheitswesen tätig. Begonnen in einer Steuerberatungskanzlei in Frankfurt am Main und später für andere Unternehmen aus ganz Deutschland, u.a. für Steuerberatungsgesellschaften, Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Dabei lag der Schwerpunkt im Bereich steuerliche Gestaltung, Unternehmensnachfolge, Unternehmensübergaben, strategisches Marketing und Existenzgründung im Gesundheitswesen.

Warum als Arzt in die Steuerberatung?

Aus der eigenen Erfahrung als Arzt in Krankenhaus, Arztpraxis und medizinisch-pharmazeutischer Industrie entstand die Idee zur Beratung Im Gesundheitswesen. Die komplexen Zusammenhänge der Medizin sind für reine Betriebswirte oft schwierig zu verstehen, da ihnen das notwendige medizinische Basiswissen fehlt. Medizinern wiederum fehlt das betriebswirtschaftliche Know-how. Genau an diesem Knotenpunkt setzt die Tätigkeit von Prof. Elste an: zwischen Arzt & Steuerberater. Profitieren Sie von diesem Expertenwissen.

Für wen arbeitet Prof. Elste?

Zu den erfolgreich abgeschlossenen Projekten in der Vergangenheit ist Prof. Elste in allen Bereichen des Gesundheitswesen Unternehmen präsent: Beispielsweise für Pharmafirmen, Unternehmen der Medizintechnik, Finanzdienstleister, Krankenkassen, Ärzte und Zahnärzte. Prof. Elste arbeitet aber auch für andere Steuerberatungskanzleien und Steuerberatungsgesellschaften. Gerade wenn Spezialwissen gefragt ist, ist Elste ein gefragter Ansprechpartner.

Die Beratungstätigkeiten im Gesundheitswesen

  • Steuerliche Planung, Gestaltung und Beratung
  • Begutachtung und Bewertung von etablierten Unternehmen sowie von Start-ups
  • Strategische Beratung bei der Vermarktung von medizinisch-pharmazeutischen Produkten und Dienstleistungen
  • Gründungsberatung für Ärzte und Naturwissenschaftler
  • Durchführung von Planspielen/Unternehmenssimulationen zur Stärkung des betriebswirtschaftlichen Verständnisses
  • Kostencontrolling und Benchmarking
  • IT-Planung für das Rechnungswesen, Warenwirtschaft, QM, Chargenüberwachung etc.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen von Prof. Elste finden Sie hier.

Kontakt Hochschule

Impressum

Verantwortlicher gem. § 5 (1) TMG

Name

Prof. Dr. med. Dr. sc. hum. Frank Elste

Beruf: Arzt

  • verliehen in der Bundesrepublik Deutschland durch das Regierungspräsidium Stuttgart
  • berufsrechtliche Regelungen: Berufsordnung für Ärzte (BO-Ä)
  • Kammer: Landesärztekammer Nord-Württemberg, Jahnstr. 40, 70597 Stuttgart
  • URL: http://www.aerztekammer-bw.de

Beruf: Steuerberater

  • verliehen verliehen in der Bundesrepublik Deutschland durch die Steuerberaterkammer Hessen
  • berufsrechtliche Regelungen: Steuerberatungsgesetz (StBerG), Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz(DVStB), Berufsordnung (BOStB), Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)
  • Kammer: Steuerberaterkammer Hessen, Bleichstraße 1, 60313 Frankfurt am Main
  • URL: http://www.stbk-hessen.de

Postanschrift Hochschule

  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach
    BWL-Gesundheitsmanagement
    Prof. Dr. Dr. Frank Elste
    Schloss 2
    97980 Bad Mergentheim
  • URL: http://www.mosbach.dhbw.de

  • Besucheranschrift siehe Kontakt.

Datenschutz

Urheberrecht

Alle Informationen auf diesen Internetseiten sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt insbesondere für alle Inhalte, Abbildungen und Markennamen, auch wenn diese nicht gesondert gekennzeichnet sind.

Datenverarbeitung

In den Logfiles des Servers werden automatisch Daten temporär gespeichert, die Ihr Browser an meinen Apache-Server übermittelt. Dies sind IP-Adresse, Referrer URL, Browsertyp, Betriebssystem, Uhrzeit und Datum der Webserveranfrage.

Auskunftsrecht

Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie eine E-Mail oder schreiben Sie einen Brief an die oben genannte Adresse.